0664 307 8888

             claudia@redlhammer.com

FRAUENWPOWER 2018
Warum ein Seminar kreieren, warum als Vortragende durch die Städte fahren und Referate halten zum Thema „FrauSein“? Ist in den letzten Jahrzehnten im Zuge der Emanzipation nicht genug über uns FrauSein geschrieben und gesprochen worden? Und warum solltest Du als Frau jetzt ein Seminar besuchen, in dem Du Deine Weiblichkeit als Kraftquelle entdeckst? Oder dich im Einzelcoaching auf die Suche machen, nach der Antwort auf die Frage: „Liebe ich es eine Frau zu sein und bin ich gut zu der Frau  in mir? An uns wird eine enorme Fülle an Informationen und Wissen herangetragen, wir werden offen erzogen, wenn wir Glück haben – und können über  alles reden. Das Internet quillt über vor Wissen und Aktivität. Doch dieses Wissen ist nicht alles. Eigene Erfahrungen und gelebte Rituale haben eine ganz eigene Kraft  und können uns mit dem großen Ganzen des FrauSeins verbinden. Aus der Motivation heraus, die Verbindung des FrauSeins in uns und miteinander wieder spürbar zu machen, habe ich das Seminar FRAUENPOWER entwickelt. Ich widme es allen Frauen, welche die Kraftquelle ihrer Weiblichkeit  neu entdecken und ausleben     wollen. Widme es der lebendigen, weiblichen Kraft, in mir, in Dir, in uns allen. Diese weibliche Kraft verdient ihren Raum, ihre Zeit, und unsere ganze Hingabe. Es ist eine ganz persönliche Entdeckungsreise zu Deiner inneren Frau. Die Interventionen und Trainingsmethoden geben Dir die Möglichkeit, Deine ganz persönlichen Erfahrungen zu machen.
„Namaste“ pflegt der Inder zu sagen, das bedeutet „Ich grüße den Gott in Dir“. Auch ich sage „Namaste“ im Sinne von „Ich grüße die Göttin in Dir“! Setzte Dich zuallererst einmal mit der Frage auseinander, was Frau sein eigentlich für Dich bedeutet. Ist es ein bestimmtes Verhalten, ein bestimmtes Aussehen, sind es bestimmte Charaktereigenschaften? Ist Weiblichkeit für Dich bis jetzt etwas Positives oder etwas Negatives? Noch in den 1950ern gab es in Deutschland und Österreich Handbücher, wie sich eine gute Ehefrau zu verhalten hatte. Krone der Schöpfung war zu dieser Zeit der Mann. Er bestimme Wohnort und Wohnung, war aber auch für alle Entscheidungen innerhalb der Ehe zuständig. Das war sogar gesetzlich geregelt. Und die rechtliche Grundlage dafür bildete der Gehorsamkeitsparagraph aus dem Jahre 1896 der erst 1958 durch das Gesetz der Gleichberechtigung von Mann und Frau, abgelöst wurde. Und es ist noch keine 100 Jahre her, dass wir Frauen in Österreich erstmals wählen durften wie die Männer, nämlich 1918, und somit Einfluss auf die Politik nehmen konnten. Fußball ist für Frauen erst seit den 1970ern offen. Und bis 1977 brauchte eine verheiratete Frau die Erlaubnis ihres Ehemannes, um berufstätig sein zu dürfen. Um allen Missverständnissen gleich im Vorfeld entgegen zu treten:
Ich bin keine Emanze, keine Hetzerin gegen die Männerwelt. Die Männer unserer Zeit haben es genauso schwer wie wir. Ihr Rollenbild ist nicht mehr genau definiert, ein Mann soll zu Hause weich und einfühlsam sein und in der Berufswelt taff und leistungsfähig. Er soll als Papa so fürsorglich sein wie wir als Mamas und im Bett weiterhin der Hengst. Und ich liebe die Männer. Das tat ich immer. Gebe es die Männer nicht, wir hätten nicht einmal halb so viel Spaß daran, eine Frau zu sein. Es geht mir nur darum aufzuzeigen, wie und warum es vielen Frauen noch immer so schwer fällt, in ihre Kraft zu kommen. Die einzelnen Frauenrollen sind vielfältig und komplex. Es gilt sich in diesem Kontext die folgenden Fragen zu stellen: Welches Frauenbild trage ich in mir? Liebe ich es eine Frau zu sein? Welches Frauenbild lebte meine Mutter, als ich noch ein Kind war? Ist FrauSein bis jetzt etwas Positives für mich? Welchen Ausdruck von Weiblichkeit hab ich durch meine Familie, meine Freunde, durch die Medien kennengelernt? Welche Eigenschaften sind für mich typisch Frau, typisch weiblich? Auftanken und entspannen können wir Frauen am besten unter uns selbst. Daher sind meine FRAUENPOWERSEMINARE ausschließlich für Frauen geöffnet. Wir werden uns auf die Suche machen nach Deiner Power, damit Du diese wieder einmal so richtig spüren kannst und somit in der Zukunft auch wieder leben. Deine verdeckten Frauenanteile werden wieder neu aktiviert und Du darfst Visionen, für gleichwertige Beziehungen finden.
zurück
Allgemeine Beschreibung
TERMINE/ Kosten
2018/ April: 5., 17. | Mai: 3., 17., 29. | Juni: 12., 26. | Juli: 3. Wann: 18:00 Kosten: €50,- pro Abend BeiBezahlung des gesamten Seminarbetrages eine Woche vor Beginn des Seminars erhält die Teilnehmerin 50,-€ Ermäßigung
SEMINARE
0664 307 8888              claudia@redlhammer.com FRAUENWPOWER 2018 SEMINARE
TERMINE/ Kosten
2018/ April: 5., 17. | Mai: 3., 17., 29. | Juni: 12., 26. | Juli: 3. Wann: 18:00 Kosten: €50,- pro Abend BeiBezahlung des gesamten Seminarbetrages eine Woche vor Beginn des Seminars erhält die Teilnehmerin 50,-€ Ermäßigung